Content Section

Online-Abenteuer für kleine Ranger

24. Januar 2013

WWF und EUROPARC präsentieren „Junior-Ranger-Web“ / Interaktive Lernspiele für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren

Die interaktiven Webseite „Junior-Ranger-Web“ von WWF und EUROPARC © EUROPARC Deutschland
Die interaktiven Webseite „Junior-Ranger-Web“ von WWF und EUROPARC © EUROPARC Deutschland

Berlin - Seehundbabys retten und Berge erklimmen – welches Kind träumt nicht von solchen Abenteuern? Auf der neuen interaktiven Webseite „Junior-Ranger-Web“ von WWF und EUROPARC können Nachwuchs-Ranger zwischen sieben und zwölf Jahren diese und viele weitere Abenteuer bestehen. Die Lernplattform ist ab sofort unter www.junior-ranger.de erreichbar und soll Kinder für die heimischen Naturlandschaften begeistern. „Kinder lernen spielerisch die Natur kennen und werden so für ihren Schutz sensibilisiert“, sagt Astrid Paschkowski, Referentin für Umweltbildung beim WWF Deutschland, zum Ziel des Projekts.

 

Ausgangspunkt für die Lernspiele ist eine Rangerstation, von der aus die Kinder in die Abenteuer starten. Vom Norden bis zum Süden Deutschlands kann zwischen vier real existierenden Naturräumen gewählt werden: Die Küste, das Tiefland, die Mittelgebirgsregion und die Alpen. Sind alle Rätsel und Aufträge im jeweiligen Level gelöst, erhalten die kleinen Ranger als Belohnung Bastelanleitungen und Aufträge für ein eigenes Forscherbuch. Dieses lässt sich ausdrucken und soll dazu anregen, in der Natur vor der eigenen Haustür aktiv zu werden. „Die Kinder erfahren dabei Wissenswertes über viele Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräume“, so Astrid Paschkowski vom WWF. „Wir haben besonders darauf geachtet, dass das Angebot Spaß macht. Denn mit Spaß an der Sache lernen Kinder am besten.“

 

„Junior-Ranger-Web“ ist kostenlos und kann ohne die Erhebung von personenbezogenen Daten genutzt werden. Die Lernplattform ist Teil des bundesweiten Junior-Ranger-Programms, einem Gemeinschaftsprojekt von WWF Deutschland und EUROPARC Deutschland in Kooperation mit den Nationalen Naturlandschaften. Ziel ist es, Kinder für den Natur- und Umweltschutz zu begeistern. Die Umsetzung von „Junior-Ranger-Web“ wurde gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken