Content Section

Abenteuer Wildnis

24. Januar 2017

Neue WWF-Feriencamps für Kinder und Jugendliche in Deutschland und Europa

WWF Abenteuercamp © Peter Jelinek / WWF
WWF Abenteuer-Camp © Peter Jelinek / WWF

Berlin: Ein Urlaubsangebot der besonderen Art für Kinder und Jugendliche hat der WWF in petto: Insgesamt 48 Abenteuercamps in Deutschland und Europa bieten die Umweltschützer in 2017 an und damit mehr als jemals zuvor. Das Angebot reicht vom Überlebenstraining in norddeutschen Wäldern über Abenteuer auf dem Bauernhof bis hin zu Expeditionen durch katalanische Schluchten. Die Camps richten sich an Kinder zwischen 7-13 Jahren sowie Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren. Anmeldungen nimmt der WWF unter young-panda.de/camps und wwf-jugend.de/camps entgegen.

 

Die Feriencamps dauern zwischen vier und 15 Tagen. Während die Reisen für Jugendliche über halb Europa verteilt sind, legt der WWF bei den Angeboten für Kinder Wert auf eine zügige Anreise. Hier finden die Camps größtenteils in Deutschland statt. Im Vordergrund stehen bei allen der Spaß und das Erleben der Natur. „Die Kinder und Jugendlichen sollen bei uns eine tolle und abwechslungsreiche Zeit haben. Außerdem möchten wir sie für die Schönheit und den Schutz der Umwelt sensibilisieren“, sagt Nicole Barth vom WWF Deutschland. Teilnehmen können Mitglieder des Kinder- und Jugendprogramms und solche, die es werden wollen. Die Mitgliedschaft kann parallel zur Camp-Buchung erworben werden und kostet wenige Euro pro Jahr.

 

Die ersten Camps starten im April, das letzte Ferienabenteuer schließt seine Tore im Oktober. Neben dem Erleben der Natur ist dem WWF eine optimale Betreuung der Kinder und Jugendlichen besonders wichtig. „Unsere Teams setzen sich aus erfahrenen Pädagogen, Lehrern, Erziehern sowie Biologen und Naturexperten zusammen. Alle Campleiterinnen und -leiter haben schon vielfach Naturcamps organisiert und betreut“, erklärt Nicole Barth. „So ist sichergestellt, dass den Kindern und Jugendlichen nicht langweilig wird und sie in guten Händen sind“.

KONTAKT

Immo Fischer

Pressestelle

Tel.: 030 / 311 777 427

immo.fischer(at)wwf.de

Twitter: @ImmoFischer

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken