Content Section

Michael Schäfer neuer Klimachef beim WWF

23. Mai 2017

Fachbereich Klimaschutz und Energiepolitik unter neuer Leitung

Michael Schäfer ist neuer Klimachef beim WWF Deutschland © Janna Frohnhaus/WWF
Michael Schäfer ist neuer Klimachef beim WWF Deutschland © Janna Frohnhaus/WWF

Michael Schäfer übernimmt zum 1. Juni die Leitung des Fachbereichs Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF Deutschland. Der 44-jährige war zuletzt  Projektleiter Industriepolitik beim Thinktank Agora Energiewende. Beim WWF folgt er auf Regine Günther, die seit Dezember 2016 Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz in Berlin ist.

 

„Wir freuen uns sehr, dass Michael Schäfer unser Team verstärkt. Er bringt profunde Erfahrungen aus dem politischen Prozess mit und hat in den vergangenen Jahren umfänglich unter Beweis gestellt, dass er Klimathemen auf die Agenda setzen – und auch durchsetzen – kann. Für den Klimaschutz kämpft er seit Jugendtagen. Wir sind uns sicher, dass Michael Schäfer und der WWF gemeinsam viel erreichen können“, sagt Christoph Heinrich, Vorstand Naturschutz beim WWF Deutschland.

 

Michael Schäfer ist Verwaltungswissenschaftler und ausgebildeter Werbetexter. Seine Vita prägt der Umwelt- und Klimaschutz: Vor seiner Tätigkeit bei Agora Energiewende war er klima- und energiepolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus. Auf seine Initiative hin hat das Abgeordnetenhaus 2014 die Enquete-Kommission „Neue Energie“ eingesetzt, die einstimmig mehr als 100 konkrete Empfehlungen zum Klimaschutz in Berlin verabschiedet hat. Seit 2016 ist Schäfer außerdem ehrenamtliches Bundesvorstandsmitglied der Deutschen Umwelthilfe (DUH).

KONTAKT

Lea Sibbel

Pressestelle

Tel.: 030 / 311 777 467

lea.sibbel(at)wwf.de

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken