Content Section

Stand: 18.01.2017

Zehn Empfehlungen für ein nachhaltigeres Leben

Wir können alle ein bisschen die Welt retten. Aus diesem Anlass haben wir zehn Empfehlungen zusammengestellt. Vielleicht haben wir welche vergessen, vielleicht sogar solche, die euch ganz besonders am Herzen liegen. Doch selbst wenn ihr anderen Maximen folgt – mit der Beherzigung nachfolgender Tipps können wir schon Vieles positiv bewegen:

1. Mobilität

Videokonferenzen sind die Alternativen zu zeitaufwändigen Dienstreisen. Für den Urlaub bietet Deutschland und Europa alles, was wir in der Ferne suchen – und mit der Bahn bequem erreichen. Im Nahbereich sind Öffentliche Verkehrsmittel und Fahrräder unübertroffen umweltfreundlich.

2. Ernährung

Wenn Fleisch, dann weniger davon (am besten zurück zum „Sonntagsbraten“) und bevorzugt in Bioqualität. Bei Obst und Gemüse bevorzugen wir Saisonales, regionaler Herkunft und Bio.

3. Einkaufen

Kaufen wir nur so viel ein, wie wir wirklich brauchen. Erfahrungsgemäß landet Vieles, was noch gut und genießbar ist, in der Mülltonne.

4. Orientierung im Handel

Orientieren wir uns beim Einkauf an anerkannten Umweltsiegeln. Empfehlenswerte Labels sind: FSC, MSC, Blauer Engel, Bio und Produkte von Bio-Anbauverbänden (z. B. Bioland, Naturland, Demeter).

5. Konsum

Konsumieren wir überlegt. Denn nichts fällt einfach vom Himmel, sondern ist einer Erde abgerungen, deren Ressourcen endlich sind. Und bedenken wir: Glück kann man nicht kaufen.

6. Energie

Geben wir, wo immer möglich, energieeffizienten Leuchtmitteln (LED) und Haushaltsgeräten (A+++) den Vorzug. Geräten im-Stand-by-Modus (TV, HiFi, PC ...) ziehen wir den Stecker.

7. Wegwerfen

Nicht alles, was von gestern ist und nicht (mehr) benötigt wird, gehört auf den Müll. Manches lässt sich vielleicht noch verwenden – von anderen beispielsweise, denen wir damit eine Freude machen.

8. Abfallvermeidung

Recycling ist gut, Abfallvermeidung besser. Je weniger Verpackung wir nach Hause tragen, desto umwelt- und klimafreundlicher ist unser Einkauf.

9. Engagement

Engagieren wir uns für die „gute“ Sache oder helfen wir jenen, die sich kümmern. „Gut“ ist im Zweifel das, was dem Leben nutzt.

10. Vorbild

Seien wir anderen mit unserem Lebensstil ein Vorbild.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken