Content Section

Unterrichtsmaterial „Pause im Wattenmeer – Zugvögel zwischen Arktis und Afrika“

Für 10 Millionen Watt- und Wasservögel wird das Wattenmeer zweimal im Jahr

zum lebensnotwendigen Rastplatz entlang des ostatlantischen Zugweges. Nur mit den hier angefressenen Fettreserven schaffen sie den langen Weiterflug.

 

Doch was macht eine gute Pause aus? Worin liegt die herausragende Qualität des Pausenhofs Wattenmeer? Welche Faktoren können die Pause beeinträchtigen? Wie kann der Schutz des Wattenmeeres – und damit auch der Vögel – langfristig gesichert werden?

 

Auf kreative Weise knüpft das neue Unterrichtsmaterial an die Lebenswelt der SchülerInnen an und veranschaulicht die Bedeutung einer ungestörten Pause im Wattenmeer für das Überleben von Millionen von Zugvögeln aus rund der Hälfte der Arktis.

 

Konzipiert für die unteren Klassen der Sekundarstufe I, kann das Material als Vor- oder Nachbereitung einer bei dieser Zielgruppe besonders beliebten Klassenfahrt ins Wattenmeer genutzt werden, gleichermaßen kann es aber auch unabhängig von einem Besuch vor Ort den Biologie- und Erdkundeunterricht bereichern.

 

Die Inhalte regen zum Nachfragen, Nachforschen und Nachdenken an und zeigen Wege auf, wie die SchülerInnen durch bewusstes Handeln den Schutz der Umwelt im Allgemeinen und den Wattenmeerschutz im Besonderen unterstützen können.

 

Gedruckte Einzelexemplare können unter husum(at)wwf.de bestellt werden.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken