Content Section

Stand: 24.07.2017

Natur verbindet! - Tagung in Bielefeld

Die Natur ist ein hervorragender Erfahrungsraum und eine optimale Lernumgebung für uns Menschen. Sie entspannt und inspiriert uns. Naturerfahrung lehrt uns Selbstwirksamkeit, Respekt und Selbstzufriedenheitund zeigt uns damit einen Weg zu einem sinnerfüllten Leben. Im Mittelpunkt der Tagung „Natur verbindet! – Naturverbindung als Bildungskonzept und Basis für Nachhaltigkeit“ stand die Frage, wie Naturerfahrung in Schule und außerschulische Lernorte integriert werden kann.

Naturverbindung als Bildungskonzept und Basis für Nachhaltigkeit © Adrian Schwarze
Naturverbindung als Bildungskonzept und Basis für Nachhaltigkeit © Adrian Schwarze

Zu der gemeinsamen Veranstaltung von WWF, Laborschule Bielefeld und Oberstufenkolleg Bielefeld vom 10. bis 12. März 2017 versammelten sich insgesamt 92 interessierte Menschen im Oberstufenkolleg in Bielefeld. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus Kindereinrichtungen und Schulen, aus Umweltbildungseinrichtungen und Verbänden, aus wissenschaftlichen Institutionen und Behörden, aber auch aus Kleinunternehmen mit Natur- und Umweltbezug.

Das Programm der Tagung war eine bunte Mischung aus wissenschaftlichen Hintergründen, Praxisbeispielen, Workshops und Raum für ganz persönliche Erfahrungen und Austausch mit Gleichgesinnten.

In seinem Impulsvortrag stellte Prof. Dr. Ulrich Gebhard von der Universität Hamburg Natur als Erfahrungsraum vor. 

Über Wirkungen und pädagogische Ansätze von Naturerfahrungen sprach Prof. Dr. Armin Lude von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und bezog sich dabei auf spannende Forschungsergebnisse und Studien. 

Natur pur erleben Jugendliche im Internationalen Naturschulprojekt Outdoor College, das von Günther Hoffmann vorgestellt wurde.

Unter dem Thema „Ein Jahr in der Wildnis“ berichtete Bastian Barucker, Lehrbeauftrager und Leiter der Wildnisschule Waldkauz (www.wildnisschule-waldkauz.de) am Abend von seinen spannenden Erlebnissen und Erfahrungen.

Die Tagung moderiert hat die Autorin und Wildnispädagogin Ulrike Fokken.

Menschen, die sich mit der Natur verbunden fühlen, engagieren sich mehr für deren Schutz. Deshalb werden sich WWF, Laborschule Bielefeld und Oberstufenkolleg Bielefeld auch in Zukunft dafür einsetzen, dass Naturverbindung als Bildungsziel in der Schule verankert wird.

Oberstufen Kolleq Bielefeld, WWF, Laborschule Bielefeld
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken