Content Section

Stand: 10.01.2015

Elbvertiefung

Entscheidung vor Gericht

© Axel Heimken / WWF

Entscheidung vor Gericht

Der WWF unterstützt die Klage der Umweltverbände BUND und NABU gegen die Fahrrinnenanpassung vor dem Bundesverwaltungsgericht – am 2.10.2014 wird sich das Gericht erneut äußern. Bereits im Vorfeld der Gerichtsverhandlung haben wir begonnen, eine Alternative zur umstrittenen Elbvertiefung in der öffentlichen Diskussion zu platzieren. Mit dem Konzept einer „Norddeutschen Hafenkooperation“ haben wir gemeinsam mit dem Logistik-Experten Prof. Dr. Frank Ordemann eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Lösung für den Hafenstandort Deutschland entwickelt.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken