WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 15.06.2017

Verantwortungsvolle Touren zu Haien und Rochen

Warum verantwortungsvolles Verhalten im Umgang mit Haien und Rochen so wichtig ist.

Walhai mit Taucher © naturepl.com / Alex Mustard / WWF
Walhai mit Taucher © naturepl.com / Alex Mustard / WWF

Bereits jede vierte Hai- und Rochenart ist vom Aussterben bedroht. Häufigster Grund: rücksichtslose Überfischung. Zugleich wird das Tauchen und Schnorcheln mit diesen Tieren immer beliebter und ist heutzutage eine Millionen Euro schwere Industrie. Dies erzeugt zusätzlichen Druck, kann aber auch positive Effekte entfalten.

Der WWF hat zusammen mit Project Aware und Manta Trust den ersten weltweiten Verhaltenskodex für nachhaltigen Tourismus mit Haien und Rochen veröffentlicht.

Dieser wurde gemeinsam mit Wissenschaftlern und Tour-Veranstaltern entwickelt. Der Kodex formuliert Leitlinien für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Tieren. Ganz praktisch zeigt er auf, wie Veranstalter und Taucher zum Schutz der Tiere auf eine Weise beitragen können, dass schließlich auch die lokalen Gemeinden profitieren.

Bisher steht der Verhaltenskodex nur in englischer Sprache zur Verfügung. Wir haben aber einige Auszüge mit praktischen Tipps (Wie erkenne ich eine gute Tauchbasis und Verhaltensregeln beim Schnorcheln mit Walhaien?) auf Deutsch übersetzt.

So können Sie den Haien helfen

Hammerhai © Cat Holloway / WWF

Werden Sie Hai-Retter

Setzen Sie sich dauerhaft für die Haie und ihren Lebensraum ein. Schon ab 5 € im Monat können Sie Hai-Retter werden und marine Naturschutzprojekte weltweit unterstützen.

Schulung Küstenfischer © WWF Ecuador

Workshops für Fischer

Mit 80 € unterstützen Sie wichtige Aufklärungsarbeit. In Workshops lernen Fischer, wie nachhaltige Fischerei funktioniert und warum wir Haie schützen müssen.

Fernglas © Chris Johnson

Ausrüstung für Ranger

Mit 150 € helfen Sie, die Meeres-Ranger vor Ort auszurüsten. Mit neuen Ferngläsern und Funkgeräten können sie illegale Aktivitäten schneller aufdecken und stoppen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF