Content Section

Stand: 01.12.2015

WWF-Kartenspiele "Entdecke die Arten des Amazonas"

Die Arten des Amazonas spielend entdecken © Robert Günther / WWF
Die Arten des Amazonas spielend entdecken © Robert Günther / WWF

Quartett

Ein Quartettspiel besteht aus 32 Spielkarten. Zu einem Quartett gehören immer 4 Karten. Du erkennst sie am gemeinsamen Buchstaben rechts oben.

So geht‘s:

  • Alle 32 Karten gut mischen und komplett an alle Mitspieler austeilen. Je nachdem, wie viele ihr seid, bekommen einige von euch eine Karte mehr als die anderen, damit es aufgeht.
  • Jeder schaut seine Karten an. Wer bereits vier Karten eines Quartetts zusammen hat,  legt sie offen hin.
  • Gespielt wird im Uhrzeigersinn, die Person links vom Kartengebenden beginnt. Sie sucht sich einen Mitspieler aus und fragt ihn nach einer bestimmten Karte, die ihr zu einem Quartett fehlt (zum Beispiel E3). Wenn der Mitspieler diese Karte hat, muss er diese Karte abgeben. Es darf solange weiter gefragt werden, bis der Mitspieler die gewünschte Karte nicht hat. In dem Fall darf  nun der Gefragte nach Karten eine Person seiner Wahl nach Karten fragen und so weiter.
  • Wer am Ende die meisten Quartette hat, gewinnt.

Trumpfen

Dieses Kartenspiel funktioniert auch gut zu zweit.

So geht‘s:

  • Karten gut mischen und komplett an die Mitspieler verteilen.
  • Jeder hält seine Karten als Stapel so auf der Hand, dass immer nur die oberste Karte sichtbar ist.
  • Eine Person beginnt mit seiner obersten Tierkarte und liest einen Wert der Eigenschaften vor. Möglichst den, mit dem das Tier andere Tiere des Spiels toppen könnte. Alle Mitspieler vergleichen diesen Wert mit der Angabe auf ihrer obersten Tierkarte. Wer den höchsten Wert hat, gewinnt diese Runde und bekommt die Karten der Mitspieler. Er darf auch die nächste Karte vorlesen. So geht es weiter.
  • Haben alle den gleichen Wert, kann eine weitere Eigenschaft von der gleichen  Karte ausgewählt und verglichen werden.
  • Gewonnen hat der Spieler mit den meisten Karten. Das Spiel ist vorbei, wenn einer der Mitspieler keine Karten mehr hat.
  • Die Spieler entscheiden vorab, ob die Kategorie Spezialfähigkeit gespielt wird. Kommt sie zum Einsatz, müssen alle gemeinsam diskutieren, welche Spezialfähigkeit beim Stechen gewinnt.
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken

Marginal Section