Content Section

Ich schütze Tiger. Du auch?

Nicht nur am 29. Juli, dem Welt-Tiger-Tag, sollten wir an die majestätischen Raubkatzen denken. Denn täglich ist das Leben der letzten freilebenden Tiger in Gefahr. Der illegale Handel mit Tigerprodukten hat weiterhin Hochkonjunktur. Tiger werden getötet, verstümmelt und als vermeintliche Apotheke ausgeschlachtet! Die Lage in den südostasiatischen Tigerstaaten Indonesien, Malaysia, Thailand und Myanmar ist besonders kritisch.

Doch es gibt Hoffnung: In Bhutan, Nepal und Russland zeigt unsere langjährige Tiger-Schutzarbeit Wirkung. Die Tiger vermehren sich langsam wieder. Auch in Indien geht es bergauf. Das ist vor allem den Rangern zu verdanken, die sich jeden Tag teilweise unter schwierigsten Bedingungen für das Überleben der Tiger einsetzen. 
Unterstütze die Ranger in den WWF-Schutzgebieten mit deiner Spende und schütze Tiger!

Erfahre mehr über unsere Tigerschützer in Bhutan und Russland:

Singye Wangmo schützt Tiger in Bhutan.

Pavel Fomenko schützt Tiger in Russland.

Vielen Dank!

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken