WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Wozu wir Artenvielfalt brauchen

Über die biologische Vielfalt unseres Planeten würde vermutlich jeder Außerirdische staunen: Sie reicht vom 400 Millionstel Millimeter kleinen Bakterium bis zum mehr als 30 Meter langen Blauwal mit bis zu 150 Tonnen Gewicht. Mindestens 1,8 Millionen verschiedene Tier- und Pflanzenarten haben Biologen rund um den Globus bereits entdeckt und beschrieben.

Biologische Vielfalt ist aber noch viel mehr: Auch der Reichtum an Genen und Lebensräumen – von Korallenriffen bis zu Regenwäldern – gehört dazu.

 

Wir alle brauchen diese biologische Vielfalt. Ihr komplexes Zusammenspiel hält alle wesentlichen Lebensvorgänge am Laufen.

  • Wälder zum Beispiel produzieren Sauerstoff, speichern Kohlenstoff, sind Wasserspeicher, schützen vor Überflutungen und Bodenabtragung. Außerdem leben 60 Millionen Menschen direkt im oder vom Wald. Aber immer mehr Wälder werden einfach abgeholzt.

  • Meere liefern mit Fischen ein Hauptnahrungsmittel der Menschheit. Aber wir fangen mehr Tiere, als durch natürliche Vermehrung nachwachsen können. Allein im Nordostatlantik gelten mittlerweile fast zwei Drittel der kommerziell genutzten Fischbestände als überfischt.
  • Artenvielfalt brauchen wir auch für die Landwirtschaft. Von nur vier Pflanzen – Weizen, Mais, Reis und Maniok – ernähren sich drei Viertel der Menschheit. Wildarten können bei der Züchtung neuer Kulturpflanzen helfen.

  • Drei Viertel der Weltbevölkerung nutzt traditionelle pflanzliche Wirkstoffe für ihre gesundheitliche Versorgung. Außerdem haben wir viele Pflanzen noch gar nicht erforscht: Vielleicht können sie uns eines Tages helfen, schwere Krankheiten wie Krebs oder Aids zu heilen!

Aus all diesen Gründen ist Artenvielfalt ein Schatz, den wir hüten müssen. 

Klicken Sie sich durch die Lebensräume der Tiere der EDEKA-Sammelaktion

Was der WWF tut

Der WWF ist eine der größten Naturschutzorganisationen der Welt. Er setzt sich seit mehr als 50 Jahren für bedrohte Tier- und Pflanzenarten auf der ganzen Welt ein – wie zum Beispiel für die Großen Pandas in China, die Schimpansen in Afrika oder die Luchse in Deutschland.

Der WWF kümmert sich auch um die Lebensräume der Tiere und Pflanzen – wie etwa Regenwälder, Feuchtgebiete und Korallenriffe rund um die Erde oder die Auenwälder und das Wattenmeer in Deutschland.

Nun gilt es, den Ressourcenverbrauch auf der Erde zu verringern, um bedrohte Arten und Lebensräume sowie unser Klima umfassend und dauerhaft zu schützen. Wir müssen Weichen stellen für eine nachhaltige Wirtschaftsweise. Damit es auch in Zukunft noch genügend Wildnis gibt, in der möglichst viele Tier- und Pflanzenarten wie der Große Panda, Jaguar, Schimpanse, Luchs und Koala leben können.

Denn nur wenn wir die biologische Vielfalt erhalten, bewahren wir unsere Erde als lebenswerten Planeten für uns und unsere Kinder.

Helfen Sie uns! Spenden Sie oder werden Sie Mitglied.

Bleiben Sie informiert

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen Sie sich über die Arbeit des WWF sowie wichtige und dringende Themen informieren.

Spenden Sie einmalig

Unterstützen Sie den WWF beim Artenschutz. Damit der Rückgang der Vielfalt aufgehalten wird. Dazu benötigen wir Ihre Spende.

Familien-Fördermitgliedschaft

Helfen Sie uns mit Ihrer Mitgliedschaft für die gesamte Familie. Verfolgen Sie unsere Arbeit hautnah mit Infos für jung und alt.

Alle Tiere der EDEKA Sammelaktion:

   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF