WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 07.04.2016

Basstölpel - Bild des Tages

Basstölpel © Richard Shucksmith / Barcroft Media
Basstölpel © Richard Shucksmith / Barcroft Media

Begnadete Flieger, tollkühne Taucher, tölpelige Läufer

Die Basstölpel sind begnadete Segelflieger.  Beutefische erkennen sie aus über 50 Metern Entfernung, um anschließend im Sturzflug ins Wasser einzutauchen. Der besondere Trick dabei: Sie tauchen unter die Fische und schnappen erst beim Auftauchen zu. Die Basstölpel jagen gerne in Gruppen. Das hat den Vorteil, dass sie so besser erkennen, wo es Fische gibt. Es hat allerdings auch einen Nachteil: So lange der Fisch nicht im Ganzen verschluckt wurde, ist die Beute des Basstölpels auch nicht vor seinen eigenen Artgenossen sicher.

 

Streberwissen: Wer Basstölpel sehen will muss gar nicht so weit fahren: Als einzige Tölpel brüten sie auch in Europa, seit den 1990ern auch auf Helgoland. Ihren Namen verdanken die Basstölpel zum einen der schottischen Insel Bass Rock, einer riesigen Tölpelkolonie. -Der zweite Teil ihres Namens geht auf ihr, nun ja, tölpelhaftes Verhalten auf festem Boden zurück. Ihre Landungen sehen häufig nach Unfall aus – und der elegante Flieger watschelt danach höchst ungraziös von dannen.  

WEITERE BILDER

   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF