WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 16.06.2016

Fisch gefangen in einer Qualle - Bild des Tages

Fisch in Qualle © Tim Samuel
Fisch in Qualle © Tim Samuel

Ungelöstes Meeresrätsel 

Ein Fisch, gefangen in einer Qualle? Was der Fotograf Tim Samuel in der australischen Byron Bay beim Riffschnorcheln vor die Linse bekam, ist auch für viele Meeresbiologen etwas Besonderes. Samuel dachte daran, den Fisch zu befreien, entschied sich dann aber, der Natur ihren Lauf zu lassen. Eine gute Entscheidung, zumal die vermeintliche Befreiung dem Fisch vielleicht gar nicht gepasst hätte: Es könnte auch eine junge Makrele sein. Die sind bekannt dafür, unter der Glocke von großen Quallen Schutz zu suchen. Ob der kleine Fisch jetzt nun in einem gallertigen Quallen-Gefängnis schwamm oder sich glücklich in seinem Schutzraum wähnte, wir wissen es nicht. 

 

Streberwissen: Durch die Überfischung der Meere fehlen natürliche Fressfeinde der Quallen – und weil sich Quallen in warmem Wasser besser fortpflanzen, profitieren die Nesseltiere vom Klimawandel. Auch die Überdüngung der Meere fördert sie. Resultat: In den Weltmeeren breiten sich die Quallen immer mehr aus. Allein in der Nord- und Ostsee könnten mittlerweile drei- bis fünfmal so viele Quallen beobachtet werden, wie noch in den 1990er Jahren.

WEITERE BILDER