WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 14.04.2016

Indus-Delfin - Bild des Tages

Zahoor Salmi © WWF Pakistan
Zahoor Salmi © WWF Pakistan

Blinder Delfin in tödlicher Falle

Die Heimat der Indusdelfine ist in Gefahr. Ihr Lebensraum beträgt nur noch ein Fünftel ihres ursprünglichen Verbreitungsgebietes. Durch den Bau von Dämmen und Kanälen im pakistanischen Fluss Indus schrumpft ihr Lebensraum weiter. Oft schwimmen die Delfine durch Schleusen in die Kanäle, gelangen aber nicht wieder zurück – die jährliche Trockenlegung der Kanäle würde ihren Tod bedeuten. Durch ein WWF-Projekt werden fortlaufend Indusdelfine in aufwendigen Rettungsaktionen aus den Kanälen befreit. Seit 1997 haben sich 143 Delfine in die Kanäle verirrt, 115 von ihnen konnten gerettet werden.

 

Streberwissen: Indusdelfine sind meist einzeln oder in kleinen Gruppen von bis zu drei Tieren anzutreffen. Sie können bis zu 110 Kilogramm schwer und 35 Jahre alt werden. Im Gegensatz zu anderen Delfinarten sind die Augen des Indusdelfins kaum entwickelt. Er ist nahezu blind und kann lediglich hell und dunkel wahrnehmen. Seine feine Echolot-Orientierung macht ihn dennoch zu einem agilen Schwimmer.

WEITERE BILDER

   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF