WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 25.11.2016

Mopsfledermaus - Bild des Tages

Mopsfledermaus © Thomas Stephan / WWF
Mopsfledermaus © Thomas Stephan / WWF

Mopsfledermaus: Mopsfidel war einmal

 

Schön oder hässlich? Der Mops polarisiert wie kaum ein anderes Tier - ebenso dürfte es der namensverwandten Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus) ergehen. Doch während der Mops sich nicht erst seit Loriot wachsender Beliebtheit erfreut, ist die außergewöhnliche Fledermaus bereits vom Aussterben bedroht, bevor sie den meisten überhaupt bekannt sein wird.

 

Streberwissen: Grund für die Bedrohung ist zum Einen der vermehrte Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft. Die Fledermäuse sterben einen langsamen Tod, indem sie stetig Gift in ihren Körper aufnehmen. Durch eine wirtschaftliche Nutzung der Wälder finden Mopsfledermäuse außerdem kaum noch Sommerquartiere, denn viele geeignete Bäume - mit abstehender Borke und Baumhöhlen -  werden als „Gefahrenbäume“ gefällt. Auch an geeigneten Winterquartieren in Höhlen, Stollen oder alten Bunkern fehlt es oft. Helfen könnte den Mopsfledermäusen eine naturnahe Land- und Forstwirtschaft und die Schaffung von „Urwäldern von morgen“- wie in unserem Wildnisentwicklungsgebiet Zerweliner Heide.

 

 

WEITERE BILDER

   
Helfen Sie mit
einer Spende
Helfen Sie mit
einer Spende