WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 10.08.2016

Perseiden - Bild des Tages

Perseiden über Deutschland 2015 - CC BY 2.0, mLu-fotos, flic.kr/p/xmb9kz
Perseiden über Deutschland 2015 -  CC BY 2.0, mLu-fotos, flic.kr/p/xmb9kz

Perseiden 2016: Nacht der Sternschnuppen

Donnerstagnacht ist die Chance, endlich einmal alle Wünsche los zu werden. Wer hier in den Himmel sieht, braucht nicht viel Glück, um jede Menge Sternschnuppen zu entdecken. Denn die Erde kreuzt den Weg der Perseiden – den bekanntesten Meteorstrom. Der Komet Swift-Tuttle hinterlässt diese Staubspur, winzige Teile aus seinem Schweif, die beim Eintritt in die Erdatmosphäre verglühen und von uns als Sternschnuppen wahrgenommen werden.

Eine solche Sternschnuppennacht gibt es jedes Jahr im August. Doch dieses Mal kommen die Perseiden der Erde besonders nahe und Experten erwarten auf dem Hochpunkt bis zu 170 Sternschnuppen pro Stunde.


Streberwissen:
 Zwischen elf Uhr abends und vier Uhr morgens sollte in der Nacht vom 11. auf den 12. August also unbedingt in den Himmel sehen, wer daran glaubt, dass Sternschnuppen Wünsche erfüllen können. Diesen Aberglauben gibt es in vielen Ländern. Wo er herkommt, ist nicht wirklich belegt. Er könnte jedoch daher rühren, dass die Menschen früher Himmelserscheinungen schnell als Botschaft der Götter interpretierten. In den Sternschnuppen sahen sie glühende Dochte, die den Engeln beim Putzen der Sterne – in ihren Augen Himmelskerzen – herunterfielen. Und so hofften sie beim seltenen Anblick der Sternschnuppen auf himmlischen Beistand.

 

 

WEITERE BILDER

   
Helfen Sie beim
Schutz der Natur
Helfen Sie beim
Schutz der Natur