WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 17.02.2017

Schweighofer - Bild des Tages

Straße durch ein Waldstück in Rumänien © iStock / Getty Images
Straße durch ein Waldstück in Rumänien  © iStock / Getty Images

Rauswurf des Holzgiganten

Das ist richtig – und überfällig: Der Forest Stewardship Council  (FSC) schließt den Holzgiganten Schweighofer aus. Mehrere NGOs, darunter der WWF, werfen dem österreichischen Unternehmen seit Jahren vor, in Rumänien systematisch illegal geschlagenes Holz einzukaufen. Schon 2015 legte der WWF beim FSC offiziell Beschwerde ein. Eine vom FSC eingesetzte Kommission kam ein knappes Jahr später zu dem Ergebnis, dass Schweighofer an illegalem Holzhandel beteiligt ist, ihn gefördert hat und seine Geschäftspraktiken den Zielen des FSC widersprechen. Schweighofer bekam eine Bewährungsfrist mit Auflagen. In der Zwischenzeit hat der WWF erneute Anschuldigungen gegen Schweighofer erhoben, welche nach erster Betrachtung noch weitere, neue mögliche Verstöße ans Tageslicht förderten.

 

Der Rauswurf von Schweighofer ist eine gute Nachricht für die Wälder in Rumänien. Es ist aber auch ein wichtiges Signal an alle Unternehmen. Wer die Prinzipien nachhaltiger Forstwirtschaft mit Füßen tritt, darf sich nicht mit einem Siegel schmücken. Und es ist ein Zeichen für die Glaubwürdigkeit von freiwilligen Prüfinstrumenten wie dem FSC-Label. 

 

Der WWF wird den illegalen Holzhandel weiter bekämpfen.

 

Streberwissen: Man sieht es auf ziemlich vielen Verpackungen: FSC ist ein internationales Zertifizierungssystem für Waldwirtschaft. Dessen Prinzipien garantieren, dass Holz und Papier aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern stammen. Diese Prinzipien sind in einem internationalen Standard festgelegt. Der FSC-Standard schreibt vor, dass die ökologischen Funktionen eines Waldes erhalten bleiben müssen. Er schützt vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten und sichert die Rechte der Ureinwohner und der Arbeitnehmer.

WEITERE BILDER

   
Helfen Sie mit
einer Spende
Helfen Sie mit
einer Spende