WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 14.01.2016

Weißkopfseeadler - Bild des Tages

Weißkopfseeadler © iStock / Getty Images
Weißkopfseeadler © iStock / Getty Images

Wertvolle Federn

Adlerfedern haben für die nordamerikanischen Ureinwohner besondere Bedeutung. Sie werden für religiöse Zeremonien benötigt, ebenso wie für Trachten und Tänze. Vor allem die Federn der streng geschützten Weißkopfseeadler sind begehrt. Die US-Regierung hat dafür eine eigene Behörde installiert: Wer einen toten Weißkopfseeadler findet, muss diesen nach Denver zum National Eagle Repository schicken. Jährlich sind das etwa 2000 Tiere. Diese werden dort gesammelt, untersucht und für den Einsatz als Devotionalien vorbereitet. Wer nun ein paar Federn, die Greife oder sogar ein ganzes Tier möchte, muss sich bewerben. Die Wartezeit variiert. Ein paar Schwanzfedern gibt es schon nach wenigen Wochen, für einen kompletten Vogel müssen mehrere Jahre eingeplant werden.

Streberwissen: Für viele der nordamerikanischen First Nations bedeuten die Federn der Weißkopfseeadler die höchste Auszeichnung. Eine geschenkte Feder darf niemals auf den Boden gelegt werden, sondern muss sorgfältig und achtsam behandelt werden.

WEITERE BILDER

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken