Content Section

Earth Hour 2012 auch im Weltall

André Kuipers © Graphic / WWF
André Kuipers © WWF

15.03.2012
Zum ersten Mal in ihrer Geschichte wird die WWF Earth Hour in diesem Jahr nicht nur auf der Erde, sondern auch im Weltraum gefeiert. Der niederländische Astronaut André Kuipers ist 2012 offizieller Earth Hour Botschafter. Während am 31. März um 20:30 Uhr überall auf der Erde die Lichter ausgehen, wird Kuipers von der Raumstation ISS aus Fotos aus dem All machen und über das, was er sieht, berichten. Die Europäische Weltraumbehörde (ESA) überträgt live aus der Raumstation.    

Kuipers zeigte sich begeistert von seinem Engagement für WWF Earth Hour. „Es ist eine gute Gelegenheit die weltweit größte Aktion für mehr Klimaschutz auf ein nächstes Level zu bringen“, sagt er. „Wir müssen JETZT etwas für den Schutz des schönsten Planeten im Universum zu tun.“ Die Aktion geht aus der Zusammenarbeit des WWF Niederlande und der Europäischen Weltraumbehörde hervor.

Die Erde bei Nacht © NASA
Die Erde bei Nacht © NASA