WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Was ist die WWF Earth Hour?

Die WWF Earth Hour ist eine einfache Idee, die rasend schnell zu einem weltweiten Ereignis wurde. Millionen von Menschen schalteten 2012 zum sechsten Mal für eine Stunde am gleichen Abend ihr Licht aus - überall auf dem Planeten. Unzählige Gebäude und Sehenswürdigkeiten in tausenden Städten versinken Jahr für Jahr 60 Minuten lang im Dunkeln, um unseren einzigartigen Planeten und seine Natur zu feiern – und zu demonstrieren, wie wir ihn bewahren können.

© WWF

Dieses Jahr fand die Earth Hour am 31. März statt – wie immer von 20.30 bis 21.30 Uhr. Unser Motto in Deutschland war: Deine Stunde für unseren Planeten. Gemeinsam mit Euch haben wir gezeigt, was man in 60 Minuten alles machen kann, um die Natur und das Klima zu schützen. Natürlich nicht nur eine Stunde im Jahr, sondern jeden Tag.

2012 widmeten wir uns vor allem der Frage, was unser Essen mit Klima- und Naturschutz zu tun hat. Mehr Infos dazu findet Ihr hier. In diesem Rahmen hatten wir dazu aufgerufen, die Earth Hour mit einem klimafreundlichen Dinner bei Kerzenschein zu feiern.

Die Geschichte von Earth Hour

Alles begann 2007 in einer Stadt – Sydney. Mehr als 2,2 Millionen australische Haushalte nahmen am 31. März 2007 an der ersten Earth Hour teil und schalteten bei sich zu Hause für eine Stunde das Licht aus, um ein Zeichen für mehr Klimaschutz zu setzen. Ein Jahr später erreichte Earth Hour 370 Städte in 35 Ländern verteilt über 18 Zeitzonen. Earth Hour wurde zur globalen Bewegung. In den vergangenen drei Jahren schrieb Earth Hour Geschichte und wurde zur größten weltweiten Umweltschutzaktion, die es je gab.

Von Jahr zu Jahr steigerten sich die Teilnehmerzahlen: 2012 nahmen weltweit Millionen von Menschen in 6.525 Städten und 150 Ländern teil. Die Lichter berühmter Gebäude und Wahrzeichen gingen aus – zum Beispiel der Eiffelturm in Paris, Big Ben in London, der Tafelberg von Kapstadt und die Christusstatue von Rio de Janeiro. Auch in Deutschland wurde ein neuer Teilnehmerrekord erzielt. In 132 Städten – darunter die 6 größten der Republik – versanken die bekanntesten Gebäude des Landes für eine Stunde im Dunkeln: unter anderem das Brandenburger Tor, das Schloss Neuschwanstein und das Heidelberger Schloss.

Fotos von der WWF Earth Hour 2012 auf der ganzen Welt:

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Deine Spende für
unseren Planeten
Deine Spende für
unseren Planeten