Content Section

Affen am Abgrund

Hoffnung für die letzten ihrer Art

Roter Vari CC BY-SA 2.0, Clément Bardot, bit.ly/1PBjRMh

Hoffnung für die letzten ihrer Art

Die Roten Varis leben im Nordosten Madagaskars und können häufig in Baumwipfeln gesichtet werden. Dort ernähren sie sich hauptsächlich von Früchten und Blättern, nehmen mit ihrer langen Zunge aber auch Nektar zu sich und spielen so eine wichtige Rolle in der Bestäubung. Die mit 55 cm relativ großen Lemuren sind durch die Jagd durch den Menschen, aber auch durch Zyklone und Waldbrände vom Aussterben bedroht. Innerhalb von drei Generationen bzw. 24 Jahren ist der Gesamtbestand über 80 Prozent zurückgegangen. Dennoch gibt es Hoffnung, denn der WWF konnte mit seiner Arbeit erste Erfolge im Schutz der madagassischen Wälder erzielen. Heute sind rund zehn Prozent der Wälder geschützt, dreimal mehr als noch vor zehn Jahren.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken