Content Section

Stand: 20.05.2015

Artenschutzreport

Fühlt sich wieder wohl in Deutschland: Die Kegelrobbe

Kegelrobbe © Hans Ulrich Roesner

Fühlt sich wieder wohl in Deutschland: Die Kegelrobbe

Es steht nicht gut um Deutschlands Artenvielfalt: Ein Drittel unserer Tier- und Pflanzenarten gilt heute als gefährdet. Dass aber intensive Schutzbemühungen auch von Erfolg gekrönt sein können, beweist die Rückkehr der Kegelrobbe. Anfang des 20. Jahrhunderts galten Kegelrobben in der Ostsee als ausgestorben. Die vermeintlichen Konkurrenten der Fischindustrie waren intensiv bejagt worden. Schadstoffe aus Industrie und Landwirtschaft führten außerdem zur Unfruchtbarkeit vieler weiblicher Tiere. Durch ein Jagdverbot und den Rückgang von Umweltgiften haben sich die Bestände inzwischen erholt und in der Ostsee leben heute wieder etwa 30.000 Kegelrobben.


Unterstützen Sie die Kegelrobbe und zwei weitere Heimkehrer nach Deutschland.