Content Section

Stand: 20.05.2015

Artenschutzreport

Opfer des Klimawandels: Der Alpensalamander

Alpensalamander © Anton Vorhauer/WWF

Opfer des Klimawandels: Der Alpensalamander

Dieses glitschige Tier ist ein Alpen-Salamander. Er lebt in feuchten Wäldern und felsigem Gelände auf über 1000 Meter Höhe und braucht ein feucht-kaltes Klima. Das macht eine Gefährdung durch den Klimawandel sehr wahrscheinlich, wie der „Artenschutz-Report 2015“ des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) sagt. In den nächsten Jahrzehnten könnten durch den Klimawandel zwischen fünf und 30 Prozent der bislang heimischen Arten aus Deutschland verschwinden. Das betrifft vor allem kälteliebende Arten wie den Alpen-Salamander.