WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Biohöfe - Warum Bio besser ist.

Gentechnikfreies Futter aus der eigenen Mühle

© Arnold Morascher / WWF

Gentechnikfreies Futter aus der eigenen Mühle

Auch Babette und Claus Andresen bauen das Futter für ihre Tiere selbst an – bis auf etwas Sojakuchen aus Italien, den die anspruchsvollen Bio-Hühner brauchen. „Aber der Anteil in der Futtermischung ist wesentlich geringer als bei der konventionellen Haltung von Hühnern.“, betont Claus Andresen. Das Futter ist gentechnikfrei und wird in der hofeigenen Mühle gemahlen und gemischt.


Zum Artikel >>

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF