Content Section

Stand: 07.01.2014

Böden aus Öl

Ölrausch im Regenwald

Ölrausch im Regenwald © Botschaft Ecuador

Ölrausch im Regenwald

Ölförderung kann verheerende Folgen für Mensch und Umwelt haben, nicht nur auf See. Was im Virunga-Nationalpark passieren könnte, zeigt das Beispiel Ecuador: 1964 entdeckte der amerikanische Erdöl-Gigant Texaco Vorkommen im Oriente, dem entlegenen Amazonas-Regenwald Ecuadors. Ölförderung im Amazonas hatte es zuvor nie gegeben. Texaco versprach der ecuadorianischen Regierung mit moderner, sicherer Technologie zu bohren – und tat das Gegenteil.


SOS Virunga: Schützt den Nationalpark vor Ölförderungen! Jetzt Petition unterschreiben!>>

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken