Content Section

Stand: 04.08.2015

Dschungel-Labor: Hilfe für Menschenaffen und Menschen

Vorsichtsmaßnahmen

Ein Mundschutz bei der Gorillabeobachtung kann der Übertragung von Atemwegserkrankungen effektiv vorbeugen © Helene de Nys

Vorsichtsmaßnahmen

Damit sich Gorillas, Bonobos und Schimpansen nicht mit menschlichen Krankheiten anstecken, müssen in allen Ökotourismus-Projekten Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Alle, die den Menschenaffen nahe kommen, tragen einen Mundschutz. Und auch an Kleidung und Schuhen könnten Erreger sitzen. Die WWF-Mitarbeiter wechseln deshalb die Kleidung, sobald sie in den Dschungel gehen, und desinfizieren ihre Stiefel.