Content Section

Stand: 04.08.2015

Dschungel-Labor: Hilfe für Menschenaffen und Menschen

Weitere Hilfe für Menschenaffen und Menschen

Veterinärin bei der Arbeit vor Ort © Charles-Albert Petre

Weitere Hilfe für Menschenaffen und Menschen

Um das Gesundheitsmonitoring für Mensch und Tier im Kongobecken weiter zu verbessern, will der WWF weitere Feldlabore einrichten und muss mehr Tierärzte in Vollzeit einstellen. Dafür fehlen im Moment noch die Mittel. Aber nur so ist eine sofortige Diagnostik und Behandlung bei Krankheitsausbrüchen möglich – und ein Frühwarnsystem für tödliche Epidemien wie Ebola.


So können Sie den Bonobos helfen >>