Content Section

Endlich wieder wilde Wisente

Mehrere Tausend

© Jonathan Fieber, igreen-media / WWF

Mehrere Tausend

Insgesamt gibt es wieder etwa 4600 Wisente. Die ersten entließ man in den 1950er Jahren in den Urwäldern des Bialowieza Nationalpark in Ostpolen, wo heute wieder fast 1000 Wisente durch die Wälder streifen. Weitere Auswilderungen folgten. Frei lebende Herden gibt es in außer in Polen in Litauen, Weißrussland, Russland, der Ukraine, in Kirgisien – und nun wieder in Deutschland. Die Naturschutzunion IUCN schätzt das Wisent aber noch als „gefährdet“ ein.