WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 14.02.2014

Faszination Kegelrobbe

Taucher-Napping

Kegelrobbe an Land © Hans Ulrich Rösner / WWF

Taucher-Napping

Bei Kegelrobben fließt im Vergleich zum Menschen die doppelte Menge Blut pro Kilogramm Körpergewicht – dadurch wird auch mehr Sauerstoff transportiert, daurch können sie lange tauchen. Tauchgänge dauern in der Regel 15 Minuten, können aber auch schon mal eine halbe Stunde lange sein. Kurzes Power-Napping ist dabei auch möglich. Um Energie zu sparen wird dann auch der Herzschlag vermindert.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Helfen Sie der
Kegelrobbe
Helfen Sie der
Kegelrobbe