Content Section

Frühlingsgefühle

Pirole

© Dr. Peter Wernicke / WWF

Pirole

In Laubwäldern und entlang von Flussläufen siedeln sich gerne Pirole an. Ihre Nester bauen sie bevorzugt in luftiger Höhe zwischen Astgabeln. Nach etwa einer Woche wachsen bei den Pirol-Küken die ersten Federn, nach etwa 14 Tagen ist das Federkleid dann voll entwickelt!