Zur Website des DLR – Erdbeobachtung" />

Content Section

Globaler Wandel - Die Erde aus dem All

Der Himmel über dem Ärmelkanal

Entnommen aus "Globaler Wandel - Die Erde aus dem All" mit freundlicher Genehmigung des Earth Observation Center des DLR* www.dlr.de/EOC

Der Himmel über dem Ärmelkanal

Auf dem Bild ist die Küste Frankreichs und England zu sehen, dazwischen der Ärmelkanal. Die feinen Wolken sind menschengemacht. Diese so genannten Zirren sind Eiskristalle in der Atmosphäre. Verursacht werden sie durch Flugzeuge. Ist die Luftfeuchtigkeit hoch genug, bleiben diese feinen Wolken je nach Wetter ein paar Stunden lang sichtbar am Himmel, bevor sie sich auflösen. Bis zu 35.000 Fluzeuge, so zählt das DLR, würden den Himmel über Europa überqueren – täglich.


*Datenquelle: NASA / Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)


Zur Website des DLR – Erdbeobachtung

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken