Content Section

Jahresbericht 2011/2012

Die Höhepunkte des zurückliegenden WWF-Jahres in Bildern

Leopardenland im Fernen Osten

© WWF Russia

Leopardenland im Fernen Osten

Im Fernen Osten Russlands erstrecken sich riesige, ursprüngliche Laub- und Nadelwälder. Sie sind Heimat des Amur-Tigers und der seltensten Großkatze der Welt: des Amur-Leoparden. Über zehn Jahre hat der WWF daran gearbeitet, dort einen Nationalpark einzurichten. Im April 2012 war es so weit: Die russische Regierung wies den Nationalpark „Leopardenland“ aus. Hier können zukünftig bis zu 50 Amur-Leoparden leben und die Art vor dem Aussterben bewahren. In China gelang dem WWF ein besonderer Coup. Drei große Waldgebiete mit einer Gesamtfläche von über 165.000 Hektar wurden als Schutzgebiete ausgewiesen. Zwei davon setzen das dem „Leopardenland“

benachbarte Hunchun-Reservat in einer weiten Schleife nach Nordwesten fort.