Content Section

Kermit droht der Klimatod

Schrumpfender Salamander: Der Yonahlossee-Salamander (Plethodon yonahlossee)

CC BY 2.0, Marshal Hedin, bit.ly/2bSEfvS

Schrumpfender Salamander: Der Yonahlossee-Salamander (Plethodon yonahlossee)

Seinen Namen verdankt er dem Ort, wo er zuerst entdeckt wurde: „Yonahlossee“, die Bezeichnung einer Region in Nordamerika, entstammt einer indianischen Sprache und heißt so viel wie „der Pfad des Bäres“. Vor diesen muss er sich allerdings nicht fürchten, denn um sich vor Fressfeinden zu schützen produziert sein Schwanz ein giftiges Sekret.


Der Yonahlossee Salamander ist vor allem bekannt für seine rostbraune Farbe und seine Größe im Vergleich zu anderen Salamanderarten. Doch der rote Salamander könnte zum Zwerg werden: Eine Studie fand heraus, dass innerhalb von 55 Jahren seine Durchschnittsgröße um 18 Prozent schrumpfte. Verantwortlich dafür sind wohl die steigenden Temperaturen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken