Content Section

Stand: 07.08.2014

Kraft der Natur: Heilpflanzen in Gefahr

Umckaloabo: Plötzlicher Hype

Kapland-Pelargonie, auch bekannt als Umckaloabo © David Newton / TRAFFIC

Umckaloabo: Plötzlicher Hype

Die Kapland-Pelargonie soll das Immunsystem stärken und gegen Atemwegsinfekte helfen. Vielen von uns ist der Extrakt als Umckaloabo bekannt. Als die Heilpflanze auf den europäischen Markt kam, stieg die Nachfrage so stark, dass die Wüstenblume in Gefahr geriet: Sie wächst nur langsam und braucht viel Zeit, um sich von der Entfernung von Pflanzenteilen zu erholen. Erst ein großflächiger Anbau der Pflanze entlastete die Wildbestände. Die meisten Heilpflanzen werden auch heute noch wild gesammelt und über die Hälfte aller Pflanzenarten ist in ihrem Bestand bedroht.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken