WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Rote Liste gefährdeter Arten

Berggorilla – Gefährdeter Menschenaffe

© Ralph Frank / WWF

Berggorilla – Gefährdeter Menschenaffe

Zur Gattung der stark bedrohten Gorillas gehören zwei Arten mit je zwei Unterarten. Sie leben im Osten der Demokratischen Republik Kongo, einigen Gebieten von Ruanda und Uganda in Auen- und Sekundärwäldern, in denen viel Licht durch das lockere Kronendach auf den Waldboden fällt. Der Berggorilla kommt speziell in den Regenwäldern der zentralafrikanischen Vulkankette in Höhen von 1.650 bis 3.800 Metern vor. Gorillas sind die größten Menschenaffen, die heute auf der Erde leben. Sie sind intelligente, soziale Tiere, die in Familienverbänden aus mehreren Weibchen mit ihren Jungtieren und einem dominanten Männchen, dem Silberrücken, leben. Der WWF fürchtet, dass die Gorillas in 15 Jahren aus der Wildnis verschwunden sein könnten, wenn das gegenwärtige Ausmaß an Wilderei und Lebensraumverlust nicht drastisch reduziert wird.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF