Content Section

Stand: 07.01.2014

Unsere Naturschutzerfolge 2013

Kaukasus: Rückkehr der Großen Säuger

Kaukasus: Rückkehr der Großen Säuger © Elena Smirnova / WWF-Russia

Kaukasus: Rückkehr der Großen Säuger

In über 20 Jahren Naturschutzarbeit des WWF im Kaukasus konnten in der Ökoregion mehr als 900.000 Hektar Schutzgebiete ausgewiesen werden, die meisten mit direkter Beteiligung des WWF. Die Wilderei wurde in vielen Regionen effizient bekämpft. Somit wurde die Grundvoraussetzung für die Rückkehr regional ausgestorbener Wildtiere geschaffen. 2013 konnte der WWF beispielsweise die ersten 30 Kropfgazellen im georgisch-aserbaidschanischen Grenzgebiet aussetzen und zehn Wisente wurden in das russische Teberdinsky-Reservat gebracht, wo sie auf die Auswilderung vorbereitet werden.


Zur Fotostrecke >>

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken