WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 05.02.2014

Wölfe vs. Nutztiere: Hunde, Esel, Lamas - Die Hüter der Herde

Was tut der WWF?

Wolf hinterm Dickicht © Ralph Frank / WWF

Was tut der WWF?

Der WWF berät über sinnvolle Möglichkeiten, die Tiere zu schützen. Auch auf der politischen Ebene ist der WWF aktiv, um die Umsetzung von Herdenschutzmaßnahmen flächendeckend voran zu treiben und Managementpläne für Wolfsregionen zu entwickeln. Wenn Wölfe in einer Region plötzlich auftauchen und es zu Schäden kommen sollte, bietet der WWF gemeinsam mit den Bundesländern Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern Soforthilfe-Sets mit Elektrozäunen an. Das gibt den betroffenen Haltern Zeit, eigene Herdenschutzmaßnahmen einzuleiten. Und die Zeit ist ein besonders wichtiger Faktor: Man muss vermeiden, dass einzelne Wölfe oder Rudel sich darauf spezialisieren, unter Nutztieren leichte Beute zu machen.


Erfahren Sie mehr über den Wolf und was der WWF für den Heimkehrer tut.

   
Die Heimkehr
der Wölfe
Die Heimkehr
der Wölfe