WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

WWF-Bild des Tages

Da lacht die Robbe!

Kegelrobbe © Laurent Geslin / WWF

Da lacht die Robbe!

Tolle Nachrichten von der Küste: Es gibt so viele Tiere wie noch nie, seit die Robben wieder in der südlichen Ostsee zurück sind. 75 Kegelrobben wurden bei einer Synchronzählung am 20. März am Greifswalder Bodden und an der Greifswalder Oie gezählt. Der letzte Rekord für die Kegelrobben lag im März 2014 bei 61 Tieren. Der Anstieg der Robbenpopulation ist ein toller Erfolg für die WWF-Schutzprojekte an der Ostseeküste. Dort tummeln sich die Tiere in diesen Tagen übrigens besonders gerne, um sich in der Heringszeit die Bäuche mit schmackhaften Fischen vollzuschlagen. Satt und in guter Gesellschaft – das ist doch mal ein Grund zum Dauergrinsen.


Streberwissen: Kegelrobben können bis zu zwanzig Minuten tauchen und sogar Unterwasser ein Nickerchen machen. Zur Fortpflanzungszeit der Ostsee-Kegelrobben im Februar und März wird allerdings nicht im Wasser, sondern in kleinen Aufzucht-Kolonien an der Küste geschlafen.




Mehr zu den WWF-Projekten an der Ostseeküste >>

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF