WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

WWF-Bild des Tages

Neujahrsspringen in der Ostsee

Delfine © Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

Neujahrsspringen in der Ostsee

Zwei Delfine haben Anfang Januar den Seenotrettungskreuzers HANS HACKMACK der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger vor Grömitz eine ganze Weile in der Lübecker Bucht begleitet. Die beiden Delfine wurden als Große Tümmler identifiziert. Sie können zwei bis vier Meter groß und bis zu 50 Stundenkilometer schnell werden. Vermutlich folgten sie Heringsschwärmen in die Ostsee – und scheinen sich heimisch zu fühlen: Im letzten Jahr sind sie schon mehrfach gesichtet worden. Zum Fressen gibt es hier genug für sie. Nur zu kalt darf es nicht werden.


Streber-Wissen: Der Meeressäuger wird als ein Symbol für Rettung, Sicherheit und Geborgenheit gesehen und gilt auch als „Retter für Schiffbrüchige“ – seit der Antike gibt es Geschichten, nach denen Delfine Menschen in Seenot zu Hilfe gekommen seien. Der griechische Philosoph Plutarch schrieb dazu: „Dem Delfin hat die Natur als einzigem die Gabe verliehen, nach der die größten Philosophen streben - die uneigennützige Freundschaft.“

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF