WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

WWF-Bild des Tages

Gute Laune?

Schnee-Eule © iStock / Getty Images

Gute Laune?

Diese Schnee-Eule scheint bestens gelaunt. Tatsächlich will sich das Tier durch den weit geöffneten Schnabel aber abkühlen und erfrischen – es hechelt. Nach der Jagd oder einem längeren Flug ist seine Körperkerntemperatur stark angestiegen und muss reguliert werden. Anders als die meisten anderen Eulenarten verschlafen Schnee-Eulen den Tag nicht, sondern gehen auch tagsüber auf Nahrungssuche. Dabei muss die Jagd nicht zwingend im Flug erfolgen – die Eulen können beim Laufen im tiefen Schnee ihre Zehen spreizen. Ihre Krallen dienen als eine Art Schneeschuh, die Tiere versinken nicht und können ihrer Beute gut nachstellen.


Streber-Wissen: Mit bis zu 66 Zentimetern erreichen Schnee-Eulen beinahe die Größe von Uhus, der größten Eulenart. Weibchen und Männchen lassen sich anhand ihrer Federn relativ leicht voneinander unterscheiden. Während die Federn der Männchen sich mit steigendem Alter beinahe vollständig weiß färben, werden die der Weibchen durch dunkle Flecken oder Linien unterbrochen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF