WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

WWF-Bild des Tages

Die schöne Bedrohung

Dornenkorone © iStock / Getty Images

Die schöne Bedrohung

Nemos Heimat wird aufgefressen! Eine riesige Schar bizarrer Dornenkronen überfällt in regelmäßigen Abständen das Great Barrier Reef. In den nächsten Jahren wird eine Rekordzahl von 60 Millionen Seesternen am großen Fressen im bedrohten Riff teilnehmen – jeder einzelne von ihnen verspeist täglich bis zu einem Essteller an Korallen. Die gefräßigen Stachelhäuter haben so in den letzten 30 Jahren eine Fläche von 84.000 Fußballfeldern im Riff zerstört.


Ursache für extreme Vermehrung der Dornenkronenseesterne sind steigende Mengen an Stickstoff, die aus der Landwirtschaft ins Meer gelangen und dort das Planktonvorkommen, die Nahrungsgrundlage der Seesternlarven, in die Höhe treiben.


Streberwissen: Um das Great Barrier Reef, dem ohnehin klimabedingt durch Korallenbleiche, Ozeanversauerung und Zyklonen stark zugesetzt wird, zu schützen, injizieren Taucher Ochsengalle in die Arme der Seesterne. Diese Maßnahme ist aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein.


Ein WWF-Bericht zeigt, dass nur durch eine Reduzierung der Düngung mit Stickstoff das sensible Ökosystem wieder ins Gleichgewicht gebracht werden kann >>

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF