WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

WWF-Bild des Tages

Schwimmen mit pinken Delfinen

Amazonasdelfin © natureplcom / Kevin Schafer / WWF

Schwimmen mit pinken Delfinen

Ja, es gibt sie wirklich: Rosa Delfine! Die Flussdelfine leben zum Beispiel im Rio Negro, dem „Schwarzen Fluss“, im Amazonas. Genau hier sind die bekannten YouTuber Simon Unge und DeChangeman gerade gemeinsam mit dem WWF. Denn die Natur im Amazonas-Regenwald ist in großer Gefahr: Brasilien diskutiert mehrere Gesetzesänderungen, die der Wirtschaft erlauben würden, auch Schutzgebieten und Indigene Territorien wirtschaftlich auszubeuten.

Video und mehr zum Besuch von Unge und DeChangeman bei den rosa Delfinen >>


Streberwissen: Der rosa Flussdelfin wird auch Amazonas-Flussdelfin, Inia (nach dem lateinischen Namen Inia geoffrensis) oder Boto genannt. Die Erschließung und Zerstörung des Amazonas-Regenwaldes macht den hübschen Tieren zunehmend zu schaffen: Dämme zerschneiden ihre Lebensräume, Jagdgebiete gehen verloren und erschweren die Nahrungssuche. Öl, Pestizide und Quecksilber verschmutzen das Wasser. Auch Bootsverkehr ist eine große Gefahr, denn Botos sind sehr neugierig – immer wieder kommt es zu Zusammenstößen mit Schiffschrauben.


Für den Amazonas-Flussdelfin – genau wie für die vielen anderen Arten, die den Amazonasregenwald zu einem wahren Naturjuwel machen – ist es wichtig, dass Schutzgebiete erhalten bleiben und auch neue eingerichtet werden können.

Unterschreiben Sie unser Manifest gegen die Gesetzesänderungen in Brasilien! Viva Amazonia!>>

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF