WWF Deutschland

http://www.wwf.de/


Content Section

WWF-Bild des Tages

Wenn man keine Ahnung hat...

Schwarzhalsreiher © NPL Arco Images GmbH

Wenn man keine Ahnung hat...

...einfach mal den Schnabel halten. Der Schwarzhalsreiher hat allerdings alles im Griff. Die Mahlzeit wird schon bald verputzt, auch wenn der Eindruck noch täuscht. Schlangen gehören zur Lieblingsspeise der Reiher. Sie werden im Ganzen und mit einem Mal verschlungen. Das Bild wurde in Kenia aufgenommen. Dort sind die Reiher recht weit verbreitet. Die Schwarzhalsreiher gibt es fast in der gesamten äquatorialen Zone Afrikas.


Streberwissen:

Der deutsche Name „Schwarzhalsreiher“ ist eher irreführend, da sein Hals ja weißgelb und nicht schwarz ist. Im Lateinischen heißt er daher auch Ardea melanocephala. Ardea steht für die Gattung der Großreiher und melanocephala für „Schwarzkopf“. Auch die englische Bezeichnung „Black-headed heron“ orientiert sich daran, ganz im Gegensatz zum deutschen Namen.


Die Natur braucht Ihre Unterstützung>>

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF