Content Section

Stand: 30.06.2015

Häkel-Demonstration für das Great Barrier Reef

Häkel-Demonstration für das Great Barrier Reef © Thinkstock / WWF
Häkel-Demonstration für das Great Barrier Reef © Thinkstock / WWF

Petitionsübergabe und Demo in Bonn

Zum Konferenzstart am 28. Juni, konnten wir unglaubliche 563.480 Unterschriften für das Riff an Staatsministerin Maria Böhmer übergeben, die in diesem Jahr den Vorsitz des UNESCO-Welterbe-Komitees führt. Sie hat unser Anliegen verstanden und teilt unsere Sorge für das Riff. Dabei war sie so begeistert von euren gehäkelten Riff-Bewohnern, dass sie kurzerhand nochmal mit Security und ihren Mitarbeitern an unserem Riff vor dem Konferenzgebäude vorbei kam – und die gehäkelten Demonstranten bestaunt hat.

Die besten Bilder und Nachrichten aus Bonn, findet ihr hier.

Hier könnt ihr mehr über die Entscheidung der UNESCO nachlesen. 

Das größte Korallenriff der Erde ist in Gefahr – das Weltnaturerbe droht als Industriegebiet missbraucht zu werden! Ende Juni entscheidet sich auf der UNESCO-Welterbe-Konferenz in Bonn, ob das Great Barrier Reef endlich besser geschützt wird.

Damit die UNESCO am 28. Juni die richtige Entscheidung für das Riff trifft, demonstrieren wir am 28. Juni vor Ort – und wir werden kreativ! Am Eröffnungstag der Konferenz werden wir mit einem zwölf mal fünf Meter großen, mannshohen Korallenriff vor dem Konferenzzentrums stehen und unübersehbar für das Great Barrier Reef demonstrieren. 

Der Panda braucht Unterstützung beim Häkeln © Robert Günther / WWF
Der Panda braucht Unterstützung beim Häkeln © Robert Günther / WWF

Wir brauchen deine Hilfe:
Häkel mit uns Leben ins Riff!

Damit wir vor Ort ein lebendiges und möglichst ergreifendes Riff aufbauen können, brauchen wir deine Hilfe: Häkel mit uns Leben ins Riff! Zum Beispiel einen Clownfisch. Denn er steht wie kein anderer Fisch für die Schönheit des Great Barrier Reef. Aber auch andere Riff-Bewohner und Korallen sind willkommen! Wenn du im Häkeln geübt bist, lasse deiner Fantasie freien Lauf. Die Fische kann man sehr gut aus Wollresten häkeln!

Eure gehäkelten Riff-Bewohner haben eine wichtige Aufgabe vor sich: Wir übergeben sie als „friendly reminder“ an die 1200 Deligierten der Konferenz - immer mit der Botschaft: #SOSreef! Vote for the Great Barrier Reef!

Das Häkel-Start-up myboshi unterstützt unsere Aktion und ruft ebenfalls zum Mithäkeln auf. Neben den Anleitungen zum Selbsthäkeln haben uns die Gründer Felix und Thomas schon einen Korallenteppich mit 500 Häkel-Korallen zur Verfügung gestellt!

Das ist ein super Anfang, aber wir brauchen deine Unterstützung - häkle mit uns Leben ins Riff!

Damit wir alle Riff-Bewohner in Bonn zu einem großen Bild versammeln können, schicke sie bitte bis zum 25. Juni an uns zurück.

Bei Fragen wende dich gerne an anila.preis(at)wwf.de.

Bitte schicke deine Riffbewohner an:

WWF Deutschland
z.Hd. Anila Preis
Reinhardtstraße 18
10117 Berlin

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken

Marginal Section