Content Section

Happy Birthday Ecosia

14. Dezember 2010

Grüne Suchmaschine spendet 123.000 Euro innerhalb eines Jahres an den WWF

 

123.000 Euro haben die Nutzer der grünen Suchmaschine Ecosia innerhalb eines Jahres dem WWF-Projekt Juruena-Apui im brasilianischen Regenwald beigesteuert. Das ist die Bilanz zum ersten Geburtstag von Ecosia. Vor einem Jahr ging Ecosia online und startete seine Kooperation mit dem WWF Deutschland.

 

In sein zweites Jahr geht die Suchmaschine nicht nur mit einem Relaunch; zum Geburtstag wird die Seite noch benutzerfreundlicher gestaltet und bekommt mehr Suchfunktionen. Die Zusammenarbeit wird auch international ausgeweitet. Kooperationspartner ist nun der WWF International. Mindestens 80 Prozent der Einnahmen von Ecosia fließen ab sofort in das WWF-Regenwaldschutzprojekt Tumucumaque in Brasilien.

 

Inzwischen laufen über Ecosia mehr als 450.000 Suchanfragen pro Tag. Rund die Hälfte der Ecosia-Nutzer kommt aus Deutschland; dahinter folgen die Schweiz, Italien und Frankreich. Das Unternehmen  bezieht seine Suchergebnisse und die gesponserten Links von Yahoo! und Bing.

 

Die Suchmaschine Ecosia ist „grün“, weil der Großteil der Einnahmen direkt in den Schutz des Amazonas-Regenwaldes fließt. Das Konzept dahinter: Ecosia verdient Geld durch Klicks auf gesponserte Links. Pro Suche sind das umgerechnet 0,13 Cent. Von seinen Einnahmen spendet das Unternehmen 80 Prozent direkt in das Schutzprojekt des WWF – je Suchabfrage 0,10 Cent. Die hauseigenen Server laufen zudem ausschließlich mit Ökostrom.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken