Content Section

Kleine Tiger-Fans basteln weltgrößte Tigertatze

30. August 2010

WWF Kinderclub Young Panda feiert ein großes Tigerfest.

 

Frankfurt - Kleine Umweltschützer und Tiger-Fans haben gestern die größte und bunteste Tigertatze der Welt gebastelt. Im Duisburger Indoor-Spielepark Pippolino klebten engagierte Kids rund 3.600 liebevoll bemalte Tatzen zu einer Riesentatze zusammen. Der Kinderclub Young Panda vom WWF hatte im Rahmen der Mitmach-Aktion „Deine Tatze für den Tiger“ junge Naturschützer dazu aufgerufen, ihre persönliche Tigertatze zu gestalten und einzusenden.

 

„Das Tatzen-Mosaik ist hundert Quadratmeter groß und unsere bunte Botschaft für mehr Tigerschutz“, sagt Nicole Barth vom Kinderclub Young Panda. „Beim internationalen Tigergipfel im Herbst sollen sich die Politiker für die letzten 3.200 Tiger in freier Wildbahn einsetzen.“ Dass sich so viele Kinder mit ihrer selbst bemalten Tatze für den Tiger stark gemacht hätten, sei ein tolles Zeichen. Die kleinen Tiger-Fans konnten beim Tigerfest in Duisburg noch mehr über den König des Dschungels erfahren. Alle Besucher erwartete ein buntes Rahmenprogramm, von der Tiger-Schminkaktion bis zum Tiger-Quiz.

 

Hintergrund: Der unverkennbare Fußabdruck des Tigers wird in der Wildnis immer seltener gesichtet. Wilderei und Lebensraumzerstörung setzen der Großkatze gefährlich zu. Der WWF schenkt dem Schutz des Tigers in diesem Jahr besondere Aufmerksamkeit. 2010 steht nach dem chinesischen Kalender im Zeichen des Tigers.

 

Young Panda ist das Kinderprogramm des WWF für Kids und Teens von 7 bis 13 Jahren. Im Mitgliedermagazin „Young Panda-Aktuell“ erfahren die jungen Naturschützer Monat für Monat alles über Tiere und Natur. Gemeinsam setzen sie sich in Aktionen und Kampagnen für den Schutz bedrohter Tiere und ihrer Lebensräume ein. Mehr Infos zu WWF Young Panda gibt es im Internet unter www.young-panda.de

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken