Content Section

Kunterbunte Tiger-Parade

27. September 2010

WWF Jugend Tigerbotschafter Christoph (22), Franka (24), Johannes (18) und Julia (19) feiern im russischen Wladiwostok den „Tiger-Day“.

 

Wladiwostok – Geschminkte Gesichter, kunterbunte Transparente und unzählige Menschen in Tigerkostümen – das ist in der größten Stadt des russischen Fernen Ostens einmal im Jahr völlig normal. Jeden letzten Sonntag im September wird dort der „Tiger-Day“ gefeiert, die größte Demo-Parade für Tigerschutz. „Es ist überwältigend, wie viele Leute sich hier für den Tiger engagieren“, sagt Johannes Hetterich, Tigerbotschafter der WWF Jugend. Gemeinsam mit den drei anderen Tigerbotschaftern hat er zwei Wochen lang den Lebensraum des Amur-Tigers erkundet.

 

„Der ‛Tiger-Day’ ist jetzt der krönende Abschluss von unserem Abenteuer in der Amur-Region“, findet Christoph Gayer, WWF Jugend Tigerbotschafter. Bei der Tigertour war die Gruppe der gefährdeten Großkatze dicht auf den Fersen gewesen. So entdeckte sie frische Abdrücke einer Tigerpfote im matschigen Boden und Kratzspuren an einem Baum. Die Vier installierten zudem Kamerafallen in der Wildnis, legten eine Mineralien-Futterstelle für die Beutetiere des Tigers an und sprachen mit Tigerexperten. „Jede einzelne Erfahrung war für mich lehrreich und bereichernd“, sagt Tigerbotschafter Christoph.

 

„Das beste an der Tiger-Parade ist, dass die Menschen alle so fröhlich und optimistisch sind“, freut sich Julia Schindler. Auch sie selbst habe bei der Tigertour im russischen Fernen Osten gelernt, dass es für die Rettung der Tiere noch nicht zu spät sei. „Wenn ich wieder in Deutschland bin, will ich so viele Leute wie möglich für den Tiger begeistern“, ist sich Julia Schindler sicher.

 

Hintergrund:
Nach dem Chinesischen Kalender ist 2010 das Jahr des Tigers. Der WWF Deutschland engagiert sich in diesem Jahr mit einer internationalen Kampagne verstärkt für den Schutz des Tigers. Im Herbst findet in St. Petersburg ein internationaler Tigergipfel statt, an dem Regierungsvertreter der 13 Länder teilnehmen, in denen heute noch Tiger verbreitet sind. Weltweit leben nur noch  etwa 3.200 Tiger in freier Wildbahn. Der WWF hat sich das Ziel gesetzt, den Tigerbestand bis zum nächsten Jahr des Tigers in 2022 zu verdoppeln.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken