Content Section

Stand: 04.01.2016

Der Golf von Corcovado – das Geheimnis der Blauwale

Schutzgebiete für die Blauwale

Blauwal © Francisco Viddi / WWF

Schutzgebiete für die Blauwale

Der WWF entwickelte für die Blauwale vor der chilenischen Küste ein spezielles Projekt. Den Gefährdungen dieser Meeressäugetiere können wir am besten begegnen, wenn der Golf von Corcovado als unersetzlicher Lebensraum weit möglichst unter Schutz gestellt wird. Einen großen Erfolg verzeichnete der WWF im Februar 2014. Die chilenische Regierung wies die ersten beiden Meeresschutzgebiete im Golf von Corcovado aus: Der Tic-Toc Marine Park und das Küstenschutzgebiet Pitipalena-Añihué. Sie umfassen gemeinsam rund 100.000 Hektar, eine Fläche größer als Berlin. Ziel ist ein Netzwerk von Schutzgebieten, das alle wichtigen Aufenthaltsorte der Wale mit einschließt. WWF-Protectoren tragen maßgeblich dazu bei, solche bedeutenden Naturschutzvorhaben umzusetzen.

Werden Sie Protector: Zum Erhalt dieser und anderer einzigartiger Regionen als „Arche Noah“ der Natur!

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken