Content Section

Stand: 07.12.2015

Schenken Sie der Erde eine Zukunft – wirkungsvoll!

Es gibt viele Möglichkeiten, sich philanthropisch zu engagieren. Eine Möglichkeit ist, die Zukunft unseres Planeten zu sichern. Denn die Erde braucht unsere Unterstützung, um auch nachkommenden Generationen von Lebewesen ein Zuhause sein zu können. In vielen Regionen der Welt ist die Natur in Gefahr. Und damit auch der Mensch. Ob direkt oder indirekt. Deshalb ist der WWF überall dort im Einsatz, wo die Natur unsere Hilfe benötigt. Für den Mensch und die Natur. Philanthropisches Engagement spielt dabei eine wesentliche Rolle – vor allem in einer starken Partnerschaft.

Der Klimawandel bedroht auch den Lebensraum der Eisbären © Wim van Passel / WWF
Der Klimawandel bedroht auch den Lebensraum der Eisbären © Wim van Passel / WWF

Interessieren Sie sich für eine bestimmte Region dieser Welt, eine bestimmte Tierart oder einen speziellen Nationalpark? Wollen Sie die Wale in Chile schützen oder den Regenwald am Amazonas und den indigenen Völkern vor Ort das Überleben sichern? Oder sich in Deutschland für Naturschutz oder Bildung engagieren? Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Ziele. Zusammen erarbeiten wir aus Ihrer Vision ein ganz konkretes Naturschutz-Projekt. 

Der WWF – ein starker Partner an Ihrer Seite

Fast jeder kennt das Logo mit dem Panda. Der Bambusbär steht für eine Organisation, die sich seit rund 50 Jahren erfolgreich für den Natur- und Umweltschutz einsetzt:

Augusto-Wasserfälle Juruena © Zig Koch / WWF
Augusto-Wasserfälle Juruena © Zig Koch / WWF

Flora und Fauna brauchen weltweit Unterstützer. Allein in Deutschland gibt es 7000 Arten, die vom Aussterben bedroht sind. Der WWF engagiert sich deshalb überall dort, wo die Natur in Bedrängnis ist. So gehen etwa die größten Initiativen zum Schutz tropischer Wälder und der Meere auf den WWF zurück. Alle Projekte haben eine lange Laufzeit, damit sie nachhaltig helfen.

Der WWF ist in über 120 Naturschutzprojekten weltweit aktiv. Artenschutz, Erhalt der letzten großen Waldgebiete, lebendige Meere und Flüsse und der Kampf gegen den Klimawandel sind die Eckpfeiler für diese Projekte. Aber auch Konsum und Nahrungsmittelkreislauf sind wichtige Aspekte unserer Arbeit.

Der WWF wurde 1961 gegründet und hat damit seit über 50 Jahren Erfahrung bei der Umsetzung der Projekte – sowohl in Planung, Durchführung als auch in der Überwachung.

Wir arbeiten mit einem internationalen Netzwerk an Experten, auf das wir zurückgreifen und uns verlassen können – bei der Projektarbeit, aber auch in Verhandlungen mit Regierungen.

Beim WWF kommt Ihre Spende dort an, wo sie gebraucht wird. Nachhaltig und mit hoher Wirkung. Dafür sorgen auch die Repräsentanzen in über 100 Ländern.

Wir arbeiten transparent: Regelmäßige Fortschrittsberichte und Reportings sind Standard. 

Innovative Methoden
und Technik, wie satellitengestützte Überwachung der Hochsee-Fischerei, sind Bestandteil unserer modernen Naturschutzarbeit.

Für den Mensch und die Natur. Für erfolgreichen Naturschutz braucht es die Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung. Gemeinsam fördern wir zum Beispiel den Ökotourismus, vergeben Mikrokredite und helfen, auch den Menschen vor Ort eine Perspektive zu geben. 

Gemeinsam Großes bewirken

Für welches Naturschutzanliegen Sie sich auch begeistern, welche Region oder welches Projekt Ihnen auch am Herzen liegen mag: Sie finden im WWF einen starken Partner. Lassen Sie uns über Ihre Idee sprechen. Oder lassen Sie sich bei der Präsentation unserer Arbeit inspirieren. Erzählen Sie uns, wie und wo Sie sich engagieren wollen. So oder so: Die Natur bedenkt uns über alle Maßen. Seien Sie dabei, wenn wir ihr etwas zurückgeben. 

Kontaktieren Sie uns

Eric Mayer © WWF
Eric Mayer, WWF-Leitung Philanthropie © WWF

Eric Mayer

WWF Deutschland

Leitung Philanthropie
Reinhardtstr. 18
10117 Berlin

 

Telefon: 030-311 777 728

E-Mail: Eric.Mayer(at)wwf.de

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken