Content Section

Stand: 01.12.2015

Protectorenveranstaltung im Zoo Gelsenkirchen

Knapp 200 „Global 200 Protectoren“ und weitere Gäste waren am 19.09.2015 zum jährlichen Treffen mit dem WWF gereist. Gemeinsam verbrachten wir einen interessanten und spannenden Tag im Zoo Gelsenkirchen: der ZOOM Erlebniswelt.

Schmetterlinge nahe der Salto-Augusto-Wasserfälle im Juruena-Nationalpark © Zig Koch / WWF
Schmetterlinge nahe der Salto-Augusto-Wasserfälle im Juruena-Nationalpark © Zig Koch / WWF

In diesem Jahr konnten die Protectoren zwei spannenden Vorträgen beiwohnen. Unser Kollege Roberto Maldonado stellte allen Gästen die WWF-Arbeit zum Schutz des Amazonas-Regenwaldes vor, im Anschluss wurden gemeinsam Fragen besprochen. Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit einem Rückblick auf die Protectorenreise im September 2014: Die beiden langjährigen WWF-Förderer Dr. Birgit Bach und Dr. Heinz Klöser nahmen alle Gäste mit auf eine virtuelle Tour durch die Kavango-Zambesi-Region im südlichen Afrika und stellten gleichzeitig eine ganz besondere Initiative, die Friends of KAZA, vor.

Beeindruckt durch die Erlebnisse in KAZA hatten die Reiseteilnehmer die großartige Idee entwickelt, akute und konkrete Maßnahmen vor Ort zusätzlich zu ihrem Engagement als Global 200 Protector zu unterstützen.

Mit großer Begeisterung nahmen auch viele Gäste an Führungen durch die ZOOM Erlebniswelt teil. Mehr als 900 Tiere in über 100 Arten finden hier eine naturnahe Heimat. In den drei Erlebniswelten Asien, Afrika und Alaska konnten Orang-Utans, Trampeltiere, Löwen, Breitmaulnashörner oder auch Impalas beobachtet werden. Gleichzeitig berichteten Zoolotsen lustige und spannende Geschichten aus dem Alltag der Tiere.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal herzlich für die Teilnahme!

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken